Parodontitisbehandlung - Parodontologie Zürich

Die Parodontitis, im Volksmund auch oft Parodontose genannt, ist eine entzündliche Erkrankung des Haltungsapparates des Zahnes (Parodontium). Das Parodontium bezieht sich auf das Zahnfleisch, Zement, und den Knochen rund um den Zahn. Parodontitis ist die häufigste Ursache für den Zahnverlust im Erwachsenengebiss. Leider wird diese chronische Erkrankung oft zu spät festgestellt.

Sie führt aber unweigerlich zu einem frühzeitig schadhaften Gebiss. Die Ursache ist eine Gruppe von anaeroben Bakterien, weil sie nicht auf Sauerstoff angewiesen sind, im Parodontium unbemerkt überleben und dabei entzündliche Prozesse in Gang setzen. Sie verursachen über die Jahre eine irreversible Zerstörung des Knochens und des Zahnfleisches und somit verlieren die Zähne ihren Halt im Kiefer.

Parodontitis ist nicht selten genetisch begünstigt, wird aber vor allem auch durch viele andere Faktoren wie Tabak, Alkohol, und mangelnde Mundhygiene beschleunigt. Wissenschaftlich gibt es auch einen Zusammenhang zwischen Parodontitis und dem erhöhten Risiko für das Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus und Frühgeburten, auch deshalb ist eine Behandlung notwendig.

Die Parodontitis-Früherkennung und Behandlung ist deshalb ein ganz essenzieller Teil unserer Behandlungen. Die Diagnose wird in der Regel während einer zahnärztlichen Kontrolle oder bei der Dentalhygiene erstellt. Anhand von Röntgenbildern und mit Messinstrumenten kann ein möglicher Zahnfleisch- und Knochenverlust genau nachgemessen und bestimmt werden.

Die Behandlung besteht dann aus der mechanischen Entfernung der Bakterien und Beläge im Rahmen einer Zahnreinigung, die sowohl über als auch unter das Zahnfleisch geht. In schwierigeren Fällen können wir auch einen Bakterientest machen, um die genaue bakterielle Besiedelung zu bestimmen, damit diese dann gezielt mit Antibiotika behandelt werden kann.

Sollte eine akute oder chronische Parodontitis festgestellt werden, erstellen wir mit unseren Patienten ein individuell abgestimmtes Behandlungskonzept. Das beinhaltet anfangs engmaschigere Zahnreinigungen und Kontrollen, die nach Stabilisierung der Entzündung immer grössere Abstände haben. Wichtig ist uns auch die Aufklärung damit unsere Patienten auch zu Hause, z.B. durch die perfekt angepasste Mundhygiene motiviert, zu einem Therapieerfolg beitragen

Parodontologie Zürich: Sie finden uns in unserer Praxis im Seefeld. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gesund vs. Parodontitis